Herzlich willkommen!

… auf der gemeinsamen Homepage der
Evangelischen Kirchengemeinde Gescher-Reken.
Schön, dass Sie da sind!

Nachdem die 7-Tage-Inzidenz-Werte seit einer Woche unter 100 liegen (gerechnet auf 100.000 Einwohner) wird es ab Sonntag, 16. Mai, endlich wieder Präsenz-Gottesdienste geben. Gleichzeitig können auch wieder Taufen – allerdings in eigenen Tauf-Gottesdiensten – gefeiert werden.

Nach derzeitigem Stand sind Treffen der Gemeindegruppen, der Konfirmand*innen sowie der Musikgruppen wieder möglich. Jeweils gemäß den Vorgaben der Corona-Schutz-Verordnung.

Wenn Sie etwas vermissen oder Fragen haben, oder wenn Sie uns sagen möchten, ob Ihnen die Gestaltung dieser Internet-Seiten gefällt, kontaktieren Sie uns. Ihre Ansprechpartner finden Sie unter Kontakte.

 

Aktuelles / News:

Die "Neue" im Ev. Jugendhaus in Reken

Reken. Ab  Oktober wird das Jugendhaus in Reken unter einer neuen Leitung wieder geöffnet sein. Die neue Jugendreferentin stellt sich vor:

Mein Name ist Dorina Meier. Durch mein Jahrespraktikum im JUH oder auch von der einen oder anderen Konfirmandenfahrt, werde ich für manche bereits ein bekanntes Gesicht darstellen. Durch diese Begegnungen wurde ich darin bestärkt, an diesen Ort, der mit vielen schönen Erinnerungen gefüllt und gleichzeitig auch meine Heimat ist, zurück zu kommen.

Nach meiner Zeit im JUH habe ich in anderen Bereichen der Kinder- und Jugendarbeit Erfahrungen gesammelt und währenddessen Soziale Arbeit studiert. Nun fühl ich mich dazu bereit, diese Position einzunehmen und an die Arbeit von Kai Fiebig anzuknüpfen.

Nicht nur der Abschied von Kai bringt nach so einer langen Zeit viel Veränderung mit sich, auch ein neues Jugendhaus ist in Planung. Ich wünsche mir die Veränderung mit vielen Besuchern des Jugendhauses gemeinsam zu meistern und das neue Gebäude mit euch zu einem neuen Wohlfühlort zu gestalten und mit Leben zu füllen.

Bald ist es soweit und ich freue mich auf eine aufregende und schöne Zeit mit euch!

Dorina Meier

Trauer um Pfr. Dirk Fleischer
3G-Regel für die Gottesdienste
Nach oben