Herzlich willkommen!

… auf der gemeinsamen Homepage der
Evangelischen Kirchengemeinde Gescher-Reken.
Schön, dass Sie da sind!

Nachdem die 7-Tage-Inzidenz-Werte seit einer Woche unter 100 liegen (gerechnet auf 100.000 Einwohner) wird es ab Sonntag, 16. Mai, endlich wieder Präsenz-Gottesdienste geben. Gleichzeitig können auch wieder Taufen – allerdings in eigenen Tauf-Gottesdiensten – gefeiert werden.

Nach derzeitigem Stand sind Treffen der Gemeindegruppen, der Konfirmand*innen sowie der Musikgruppen wieder möglich. Jeweils gemäß den Vorgaben der Corona-Schutz-Verordnung.

Wenn Sie etwas vermissen oder Fragen haben, oder wenn Sie uns sagen möchten, ob Ihnen die Gestaltung dieser Internet-Seiten gefällt, kontaktieren Sie uns. Ihre Ansprechpartner finden Sie unter Kontakte.

 

Aktuelles / News:

Auf ein Wiedersehen!

 Es ist Zeit für mich, mich nach fast dreizehn Jahren als Jugendreferent der Kirchengemeinde zu verabschieden, um mich neuen heimatnäheren Aufgaben zu widmen.

Die ersten Kinder, die ich im Alter von fünf Jahren kennengelernt habe, fahren mittlerweile Auto. Einige Besucher/innen sind schon Eltern geworden oder sind gar Arbeitskollegen von mir. Eine tolle intensive Zeit geht nun zu Ende. Wir haben viel zusammen erlebt, es wurde viel gelacht aber auch so manches Problem gemeinsam gelöst. Vor allem für eine Sache möchte ich mich sehr herzlich bedanken, nämlich für eure Treue. Viele Stammbesucher/innen haben mich lange Jahre in ihrem Wohnzimmer „Juh" besucht und haben eine großen Teil ihrer Kindheit bei „mir" verbracht. Deshalb ist mir die Entscheidung zu gehen, nicht leicht gefallen. Die Rekener Kinder und Jugendlichen werden immer einen Teil in meinem Herzen haben, aber ich denke das wißt ihr. Ihr werdet mir fehlen, vielen Dank für euer Vertrauen!

Mein Dank gilt auch allen ehrenamtlichen Helfer/innen die mich in der Offenen Arbeit aber auch auf Ferien/Konfirmandenfreizeiten unterstützt haben. Ohne euch wäre vieles nicht möglich gewesen, ohne euch hätte ich nie solange durchgehalten.Wir waren zusammen fünf mal in Kroatien, einmal in Korsika und auf 24 (!!!) Konfirmandenfreizeiten. Was wir dabei erlebt haben, könnte Bücher füllen… ein Wahnsinn.

Auch unsere zahlreichen, gemeinsam gestalteten Gottesdienste behalte ich in sehr guter Erinnerung. Die Konfirmandenarbeit hat mir immer Spaß gemacht und wird mir in meiner neuen Aufgabe fehlen.

Weiterer Dank geht an unsere tolle Kirchengemeinde, die immer die Jugendarbeit aus vollster Überzeugung unterstützt hat. Alle Gemeindeglieder waren immer sehr tolerant und haben uns immer geholfen. Alle Presbyter/innen, die Küsterinnen, die Gemeindesekretärinnen, die Pfarrer und alle weiteren Mitarbeiter/innen haben immer alles dafür getan, das wir gute Bedingungen hatten. Und auch in Zukunft ist mir um die Jugendarbeit in der Gemeinde nicht bange. Das neue Jugendhaus ist in Planung und wird neue tolle Möglichkeiten für die Kinder- und Jugendarbeit eröffnen. Das wird klasse werden. Eine tolle Gemeinde, mit tollen Visionen, die mir ein fastfamiliäres Arbeitsumfeld geboten hat. In diesem Sinne, macht alle so weiter wie bisher!

Sobald es Corona möglich macht, werde ich mich noch gebührend von allen verabschieden. Bis Ende Juni bin ich noch da, was bis dahin nicht möglich ist, wird nachgeholt. Man sieht sich immer mehrmals im Leben.

Ich wünsche euch alles erdenkliche Gute, Gesundheit und Gottes Segen.

Euer Kai

Neues vom Singkreis
Kleiderstube in Reken hat wieder geöffnet
Nach oben